Main-Post: Standpunkt: Zweiter Schritt vor dem ersten

In ihrem Kommentar zum vorhergehenden Artikel, schreibt Frau Baumeister unter anderem:
„Wie ernst allerdings soll man einen Beschluss nehmen, der den zweiten Schritt geht, bevor der erste gemacht ist? Der ein Stück der Trasse endgültig auf ein Flurstück festlegt, bevor überhaupt geklärt ist, wie der gesamte Weg grundsätzlich möglich und machbar ist?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Meinung, Presse, Randersacker, Statistik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Main-Post: Standpunkt: Zweiter Schritt vor dem ersten

  1. Karin Denck sagt:

    Man könnte das Ganze auch einen Schildbürger-Streich nennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.